Die Kraft des Menschen

Diesen Eintrag möchte ich einer wirklich besonderen und starken Person widmen. Da ich die Privatsphäre dieser Person wahren möchte, werde ich keine Namen nennen.

 

Wie der Titel bereits sagt, geht es um die Kraft eines Menschen. Damit meine ich sein Durchhaltevermögen, die Fähigkeit Dinge zu ertragen, aber dennoch  gerade zu stehen. Es gibt eine Vielzahl von schlimmen Dingen, die einem Menschen wiederfahren können. Sei es nun der Verlust eines Geliebten Menschen, ein schlimmer Krankheitsfall in der Familie, das erbringen schlechter Leistungen oder emotionale oder psychische Probleme. Der Mensch muss mit Vielem fertig werden, doch schafft er es manchmal einfach nicht. Es gibt Menschen, die so unglaublich viel Leid ertragen können und wiederum Menschen, die wegen weniger intensiven Leid ihr Leben beenden. Jeder Mensch kann unterschiedlich viel ertragen. Manch einer würde schon nach einem Rückschlag aufgeben, andere wiederum geben nicht einmal nach dem hundertsten Rückschlag auf, auch wenn es noch so sehr schmerzt. Es gibt Menschen, die durch die schlimmsten Tiefen des Leidens kriechen, nur um letztendlich ihr Glück zu finden. Zumindest erhoffen sie es sich. Ein Mensch, der so viel Leid ertragen kann und noch immer aufrecht steht, ist einfach nur bewundernswert. Natürlich würde ich niemanden so viel Leid wünschen, aber jemand, der es schafft scheinbar alles zu überstehen, verdient einfach Bewunderung. Aber was ist es, dass diese Person so stark macht? Ist es der Verstand? Wohl eher nicht. Die physische Kraft? Eher weniger. Die Psyche? Vielleicht zum Teil. Ich denke, was diese Menschen so stark macht, ist ihr Herz und vielleicht auch der Glaube daran, dass es besser wird. Die Stärke des Herzens ist etwas, was man nicht unterschätzen sollte. Das Herz kann einem bei der Entscheidung lebenswichtiger Dinge unterstützen, aber auch beeinträchtigen. Dennoch, kann mir jemand ein stärkeres Gefühl als die Liebe nennen? Es heißt doch, die Liebe einer Mutter zu ihrem Kind, kann dieser übermenschliche Kraft verleihen oder nicht? Versunken in der tiefsten Einsamkeit kann die Liebe einem das Leben erhellen und einem neue Kraft geben. Ja, die Liebe ist etwas Mächtiges, das Herz ist etwas Mächtiges. Doch kann diese Macht einem auch manchmal die Sinne vernebeln. Wenn man beginnt alles durch die rosarote Brille zu sehen, bemerkt man bestimmte Dinge nicht, die eventuell große Probleme aufwerfen können. Man sollte einfach wissen wo die Grenze ist und diese nicht immer weiter hinaus schieben. Solange man sich nicht selbst belügt und genug Kraft im Herzen trägt, kann man einiges überstehen. Und wenn man dennoch fallen sollte, dann bleibt einem nur zu hoffen, dass jemand da ist, der einen auffängt.

 

Das war es erstmal von meiner Seite her. Mir ist beim Schreiben aufgefallen, dass ich nicht nur an die Person gedacht habe, der ich diesen Text hier widme, auch aus meiner eigenen Erfahrung flossen ein paar Dinge ein. Auch ist mir etwas klarer geworden. Doch was das ist, behalte ich für mich. ^°

 

Lyny

8.11.11 11:56

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen