Erster Eintrag

In meinem ersten Eintrag möchte ich erst einmal einen Gedanken aufschreiben. Über Menschen in unserem Leben, die uns sehr am Herzen liegen.

Es gibt Menschen in unserem Leben, die sind einem unheimlich wichtig, Menschen, für die man alles tun würde, alles tun würde, damit sie wieder fröhlich sind, dessen Wohl uns so sehr am Herzen liegt, dass wir unsere eigenen Bedürfnisse hinten anstellen. Es gibt Menschen, die wir so sehr lieben, dass wir uns selber schaden würden um ihnen zu helfen. Für einen Freund nimmt man viel auf sich nur um diesen Freund glücklich zu sehen. Auch bei Familienmitgliedern ist dies so. Besonders stark jedoch ist dies bei dem Menschen, den man wirklich aus vollem Herzen liebt, dem man sein Herz schenkt, den man nicht mehr aus dem Kopf bekommt, so sehr man es auch versucht. Für diesen einen Menschen, für die Liebe, ist es schon selbstverständlich einem in der Not zu helfen, einen wieder fröhlich zu machen, zu beschützen und für einen da zu sein. Man selbst würde das gleiche für diesen Menschen tun, egal welche Konsequenzen das mit sich bringt. Man leidet mit dem geliebten Menschen und versucht wirklich alles, damit dieser eine Mensch nicht mehr leiden muss. Man denkt nicht darüber nach, was die Folgen sein könnten, man denkt nur daran, dass dieser Mensch glücklich wird und es auch bleibt. Selbst wenn man bis in die Nacht mit einem wach bleibt, weil der andere Angst hat und man versucht mit allen möglichen Mitteln diesen Menschen zum Einschlafen zu bringen und ihm die Ängste zu nehmen und sich nicht darum schert, dass man selber müde ist, man versucht es einfach so lange, bis die Angst genommen ist.

Diese geliebten Menschen sind durch nichts zu ersetzen und das möchte man auch gar nicht. Einen Menschen, den man so sehr liebt, möchte man immer bei sich haben, niemals verlassen, niemals loslassen, die Nähe und Wärme spüren, die dieser Mensch ausstrahlt. Ohne diesen Menschen fühlt man sich innerlich leer, als ob etwas sehr wichtiges fehlen würde, als hätte jemand einem einen Teil der Seele geraubt. Erst wenn man diesen Menschen wieder in seinen Armen hält fühlt man sich vollständig. Nur mit diesem Menschen wird man wieder zu einem Ganzen.

Ich hatte eine nicht wirklich gute Nacht hinter mir, in der meine Freunde versucht haben mir zu helfen. Besonders mein Freund hat mir sehr geholfen durch seine Unterstützung und dafür danke ich ihm sehr.

Wenn ihr auch mal in einer Situation wart, in der ihr umbedingt die Hilfe eines Anderen brauchtet und derjenige euch unterstützt hat, dann wäre es eine gute Idee dieser Person zu sagen, wie sehr sie euch geholfen hat und euch zu bedanken, falls ihr das noch nicht habt. Oder geht einfach einmal zu eurem besten Freund oder eurer besten Freundin und sagt ihm oder ihr, wie froh ihr darüber seid, dass ihr mit ihm/ihr befreundet seid oder geht zu euren Eltern und bedankt euch einfach dafür, dass es sie gibt und dafür, was sie alles für euch getan haben. Oder geht zu eurem Freund/eurer Freundin und sagt ihm/ihr, wie sehr ihr ihn/sie liebt.

Man sollte den Menschen, die man liebt auch zeigen, wie wichtig sie einem sind. Ich widme meinen ersten Eintrag all denen, die mir so viel Unterstützung und Liebe gegeben haben, all meinen Freunden und Verwandten, meiner allerbesten Freundin und meinem Freund. Ich danke euch so sehr und bin unheimlich froh darüber, dass ihr da seid und auf mich aufpasst. Ich hab euch alle sehr lieb.

Eure Lyny

6.11.10 23:21

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen